2369301
2842364


Delta Quadrant Ocampa Pralor und Cravic
Startseite
Suchen
Sitemap


Polarische Ionen Zivilisation

Der Name des Planeten oder des Volkes das ihn bewohnt ist derzeit unbekannt. Der Planet der um einen roten Zwergstern kreist weist mehrere grosse Landmassen auf die durch weite Wasserflächen voneinander getrennt sind. Zusammen mit der Klasse M Atmosphäre und dem niedrigen Strahlungsniveau entstehen nahezu ideale Bedingungen für humanoides Leben.

Die ansässige Prewarp-Zivilisation scheint keine Raumfahrt zu kennen. Ihr Planet wird von keinen künstlichen Satelliten umkreist. Trotzdem sind die Bewohner technologisch recht weit Fortgeschritten. Zur Energieversorgung verwenden sie polarische Ionen, eine Technologie mit hoher Leistung, aber auch enormem Risiko. Einigen Bewohnern scheint dies bewusst zu sein. Sie demonstrieren gegen die weitere Verwendung von polarischen Ionen, ähnlich wie es auf der Erde des 20. und 21. Jahrhunderts gegen die Atomkraft getan wurde. Teilweise kommt es zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften zu gewaltsamen Auseinandersetzungen. Im Grossen und Ganzen scheint es sich aber um eine friedliche und freie Zivilisation zu handeln.

2371 kommt es durch ein versehentliches Eingreifen der USS Voyager NCC-74656 zu einem Unfall der das gesamte Versorgungsnetz zerstört. Durch die enorme Kraft der polarischen Ionen wird der Subraum zerstört und alles organische Leben auf dem Planeten ausgelöscht. Die Atmosphäre wird von unterschiedlich geladenen polarischen Ionen überflutet. Subraumspalten die Zeitrisse verursachen treiben wie Eisberge über die Oberfläche des Planeten. Durch eine dieser Subraumspalten gelangen zwei Besatzungsmitglieder in die Zeit vor der Katastrophe und können diese verhindern, wodurch die Zeitlinie wieder hergestellt und der Planet vor der Vernichtung bewahrt wird.

Polarische Ionen Zivilisation vor der Explosion

Polarische Ionen Zivilisation nach der Explosion